EIN NEUES, NATÜRLICHES NASENSPRAY VON EINEM NORWEGISCHEN HNO-ARZT ENTWICKELT

Der norwegische HNO-Spezialist Dr. Paal Bentsen hatte zwischen 2008 und 2010 in der Provence in Südfrankreich, im Mekka der ätherischen Öle, eine Spezialisten-Ordination.

Hier kam er in Kontakt mit den Kräutern und es entwickelte sich eine Faszination für ätherische Öle und dessen Verwendung im französischen Alltag. Er war besonders beeindruckt von den Erfolgen bei seinen Patienten.

Nachdem ihm ein Produkt ohne Nebenwirkungen, das unter Anderem postoperativen Patienten und bei anderen Problemen der oberen Atemwege helfen konnte, fehlte, wuchs die Idee eines eigenen, selbstentwickeltes Produkts heran.

Nach Jahren des Testens und Verbesserns, entstand eine ausbalancierte Mischung der ätherischen Öle, um seinen Patienten helfen zu können.

Das heutige Nasenöl besteht aus biologischen Ölen wie Eukalyptus, Pfefferminze, Zitrone und Lavendel, basiert auf Olivenöl, welches aus biologisch angebauten Oliven gewonnen wird.

Anfangs hat Dr. Bentsen im Labor seiner Praxis das Nasenöl selbst gemischt, aber nachdem die Nachfrage stieg, hat er beschlossen eine Produktion in der Provence zu starten.

Die Mischung der auserwählten Öle riecht angenehm und gibt dem gesamten Körper ein wohliges Gefühl.

Das Nasenöl ist völlig natürlich, ohne chemische Zusatz- oder Konservierungsstoffe.

Das Nasenöl ist schon seit Jahren von seinen Patienten – und ohne bekannte Nebenwirkungen, in Verwendung.

DIE LINDERNDE ALTERNATIVE OHNE NEBENWIRKUNGEN

DR. BENTSENS NASENÖL ist auch eine ausgezeichnete Alternative für Personen die Nebenwirkungen aufgrund einer zu häufigen Verwendung eines medizinischen Nasensprays haben.

Durch die außergewöhnliche Zusammensetzung und Mischung der ätherischen Öle entsteht kein unangenehmes Gefühl und man bekommt ein befreiendes Gefühl in der Nase und in den Nebenhöhlen.

DR. BENTSENS NASENÖL lindert das Wundheitsgefühl in den Atemwegen, die beispielsweise ein Tag in einem trockenen Raumklima zur Folge haben kann.

DR. BENTSENS NASENÖL gibt ein wohliges Gefühl, hat keine Nebenwirkungen, und schafft keine physische Abhängigkeit.

WAS IST EIN ÄTHERISCHES ÖL?

Bei der Gewinnung eines ätherischen, biologischen Öls werden nur biologisch angebaute Produkte verwendet. Die Herstellung selbst erfolgt durch eine Destillierung (Wasserdampf), und ohne künstlichen- oder chemischen Zusätzen.

Seit Jahrtausenden werden ätherische Öle in der Medizin und der Heilkunde verwendet. Trotz dem Zugang zu modernen, pharmazeutischen Mitteln, sind die Öle heute genauso aktuell.

Die Gewinnung ätherischer Öle wird in Frankreich streng kontrolliert. Nur zugelassene Laboratorien und Pharmazeuten haben das Recht zwei- oder mehrere ätherische Öle zu mischen.

Bilde av flasker med eterisk olje
Bilde av en flaske med olivenolje

OLIVENÖL

Um häufige Allergien gegen Kernöle wie Erdnüsse, Mandeln und Sesam zu vermeiden, hat Dr. Bentsen entschieden das Öl vom Fruchtfleisch der Oliven zu verwenden.

Es wird auch innerlich verwendet, um Fieberzustände, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung, Verkühlung, Grippe und ein reduziertes Immunsystem zu vermindern.

Olivenöl in Wasser aufgelöst ist auch ein gutes Gurgelmittel gegen Halsschmerzen, Erkältung, Grippe und Kreislaufstörungen sowie Verkalkung in den Blutadern.

LAVENDEL – ANGUSTIFOLIA

Lavendel ist ein Wildgewächs in Frankreich und im Mittelmeerbereich, welches jetzt auch weltweit gepflanzt und angebaut wird. Es gibt mehrere Lavendelsorten, je nachdem ob es im Tiefland oder in der Alpenregion wächst. Die bekannteste Region für Lavendelproduktion ist die Provence in Südfrankreich.

Lavendel zählt zu einer der am meisten anwendbaren Kräutern. Es ist für seine beruhigende Wirkung bekannt, was es zu einem beliebten und effizienten Schlafmittel macht. Es wird auch als Heilmittel gegen Verkühlung, Nebenhöhlenentzündung und Halsinfektionen verwendet. Lavendel wirkt entzündungshemmend und hat eine antiseptische Wirkung in den Luftwegen.

Bilde av lavendel
Bilde av sitroner

ZITRONE – CITRUS LIMON

Das ätherische Öl der Zitrone wird direkt aus der Fruchtschale gewonnen. Dieses wirkt stärkend, blutstillend, desinfizierend, bakterien- und virushemmend, fiebersenkend, entzündungshemmend, reinigend, abkühlend, und kann die Adernwände in der Nase stärken, sowie das Ächzen lindern.

Die Zitrone wird auch zur inneren Anwendung verwendet um Fieberzustände, Bronchitis, Blasenentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Grippe und ein schwaches Immunsystem zu bessern. Zitrone verdünnt in Wasser ergibt ein gutes Heilmittel zum gurgeln, und hilft beispielsweise gegen Halsschmerzen, Verkühlung, Grippe und Kreislaufbeschwerden, sowie Verkalkungen der Blutadern.

EUCALYPTUS GLOBOSUS

Eukalyptusöl hat eine antiseptische Wirkung, und wird unter anderem gegen Erkältungen mit verstopften Atemwegen und Fieber verwendet. Der Elementarlehre zufolge wird Eukalyptus als wärmend und austrocknend angesehen.

Das ätherische Öl des Eukalyptus wird als starkes Antibiotikum gesehen und gerechnet als infektionshemmend in den Luftwegen, wie bei Erkältungen, Grippe Nebenhöhlenentzündung, Bronchitis, Lungenentzündung und Kopfschmerzen aufgrund von dichten Nasen- und Nebenhöhlen. Es kann ebenso eine schleimlösende Wirkung haben und ist somit auch als Inhalierungsmittel geeignet.

Eukalyptus wirkt stimulierend und belebend und fördert das Konzentrationsvermögen. Zur Gewinnung des Ätherischen Öls werden die Blätter und das Geäst des Eukalyptusbaums verwendet, der bis zu 30-40m hoch werden kann.

Bilde av eucalyptus globosus
Bilde av peppermynte

MENTHA X PIPERITA

Pfefferminze ist eine mehrjährige Pflanze, die bis zu 80cm hoch werden kann. Es ist eine Kreuzung, die ursprünglich kein Wildgewächs ist. Das Kraut wird als Kräuter und als Medizinmittel in temperierten Gegenden weltweit angebaut. Das Öl selbst wird durch eine Dampf-Destillierung gewonnen, von der Pflanze selbst, dessen Hauptinhalt Menthol ist.

Pfefferminz findet eine häufige Verwendung in Hustentee und in schleimlösenden Tee. Das Ätherische Öl hat einen leicht erfrischenden Geruch, der stärkend und erquickend wirkt.

Das Öl hat eine antiseptische und krampflockernde Wirkung auf die Atemwege und ist für Inhalation geeignet. Es kann ebenso sehr effizient gegen Erkältung, Grippe, Asthma, Bronchitis, Schleimbildung, Nebenhöhlenentzündung und Husten verwendet werden.

ÜBER DAS PRODUKT

Dr. Bentsens Nasenspray ist bei Erkältungen, trockener Luft oder einem trockenen Innenklima geeignet, wie auch bei Gebrauch von Medikamenten, welche die Nasenschleimhäute austrocknen.

Das Nasenspray kann von Allen verwendet werden.

Bei einer Anwendung von Kindern ab 2 Jahren ist das Öl UNTER der Nase AUSSEN anzuwenden.

Für Erwachsene ist ein Sprüher pro Nasenloch morgens und abends empfohlen um das Wohlbefinden der Nase und der Nebenhöhlen zu erhöhen.

Dr. Bentsen empfiehlt jedoch jedem sich heranzutasten um die beste Dosis für sich herauszufinden.

Personen mit einer Allergie gegen einer der Inhaltsstoffe werden aufgefordert sehr achtsam bei der Anwendung zu sein.

Bilde av en flaske med neseolje

Kr 239,-

Logo Dr.Bentsens Neseolje

Markedsført av
LundGroup AS

Org.nr 925106917

Presseansvarlig:
Gründer- Dr. Paal Bentsen

Salgsansvarlig:
Annbjørg Lund

Salg/distribusjon:
LundGroup AS
Avdeling Bardufoss
Postboks 1255
9326 Bardufoss